2017

Stella Sternenputzerin und der Regenbogen

2016

Stella Sternenputzerin

Wanda Wolkenfrau ist ganz aufgeregt:

Irgendjemand hat ihr die Sternenuhr gestohlen – und zu allem Überfluss auch noch den Schlüssel, mit dem sie jeden Morgen das Tor zum Tag aufschließt. Das kann doch nur der Schattenmann getan haben, der das Licht aus der Welt aussperren will! Es hilft nichts – Stella Sternenputzerin, die viel lieber im Bett faulenzt, muss aktiv werden. Gemeinsam mit ihrem Freund Mario Mondputzer, seiner geliebten Sonja Sonnenstrahl, Siegfried Sandmann, den Sternenhüpfern Schnick, Schnack, Klick und Klack, Michael Milchmann, den kleinen, leider immernoch schmutzigen Sternen und vor allem mit den zuschauenden Kindern macht sie sich auf den Weg die Situation zu retten. Die zuschauenden Kinder werden phantasievoll und mitreißend in das ebenso spannende wie poetische Geschehen einbezogen werden.

Gelingt Stella am Ende so der Sieg über die Dunkelheit?

2015

fand keine Aufführung statt

                                                                                                                                                                       

2014

Drei sind einer zu viel

Von Julia Bell und Miriam Marner



 

Das Stück "Drei sind einer zu viel" handelt von einer Klasse und Ihren Erlebnissen auf einer Klassenfahrt.

 

Kurz vor dem Schulabschluss geht es für die Klasse noch einmal auf Besinnungstage. Mit dabei sind auch der selbstbewusste Daniel und sein eher zurückhaltender bester Freund Leon. Ihre Freundschaft wird jedoch auf eine Probe gestellt als sich beide in ihre Mitschülerin Sarah, ein junges sympathisches Mädchen verlieben.
Und damit beginnt auch schon die verrückte und nervenaufreibende Fahrt ins Gefühlschaos.

                                                                                                                                                                       

2013

Die märchenhafte Zeitmaschine

Aufführung im Dezember 2013

Von Simone Engist



Professor Peter Päng ist ein etwas verrückter Erfinder und ein total cooler Opa. Tom und Clara würden ihn
auch gerne viel öfter besuchen, wenn in seinem Wohnort nicht die „Crazy Girls“ ihr Unwesen treiben würden. Diese durchgeknallten Mädchen haben es nämlich immer auf die beiden abgesehen. Als Tom und Clara wieder einmal vor den „Crazy Girls“ auf der Flucht sind, finden sie, heimlich verfolgt von Lola, in der Scheune des Opas eine geheimnisvolle Maschine: eine Zeitmaschine!! Lola muss natürlich den anderen „Crazy Girls“ gleich davon berichten. Dumm nur, dass Lola nicht mehr mitbekommen hat, dass die Maschine nicht ganz richtig funktioniert …


Die Crazy Girls probieren natürlich die Zeitmaschine aus und das mit Folgen …

Die Fee Violetta sucht schließlich mit der Zeitmaschine Hilfe, denn die Mädels haben das Märchenreich gehörig durcheinandergebracht. Dornröschen will nicht einschlafen, weil sie nur noch Hip-Hop tanzen will, Schneewittchen geht den Zwergen langsam auf die Nerven, weil die Böse Königin nur noch damit beschäftigt ist, ihr von den Crazy Girls kreiertes neues Outfit bewundern zu lassen anstatt Schneewittchen zu vergiften, Aschenputtels Prinz verliebt sich in eines der Crazy Girls und die Bremer Stadtmusikanten bekommen von ihnen sogar Gesangsunterricht. Tom und Clara haben alle Hände voll zu tun, das wieder in Ordnung zu bringen. Aber ob sie das wohl alleine schaffen?                                                                                                                                                                       

Fünf auf einen Streich

Aufführung im April 2013

Die schüchterne Emily Schulze kommt zusammen mit ihrer Schwester Luisa neu auf ein Internat. Dort lernt sie sofort ihre etwas eigenen Mitbewohnerinnen kennen. Auch der sehr selbstbewusste Maik Seidel ist sofort an ihr ineressiert. Doch dann lässt er sich mit seinen beiden besten Freuden auf die pikante Wette "Fünf auf einen Streich" ein.


Wird er die Wette gewinnen?

 

2011

Urlaub auf Onangowa

2010

Romeo und Julia Reloaded

Romeo und Julia sind Schüler an einer Gesamtschule, sie lernen sich kennen und lieben. Realschüler Romeo ist Sohn einer italienischen Eisverkäuferin, während einer Theaterprobe verguckt er sich in die Gymnasiastin Julia. Damit ist der Konflikt vorprogrammiert, denn nach dem Handlungsablauf prallen hier zwei unterschiedliche soziale Welten aufeinander. Hinzu kommt, daß der eingebildete Gymnasiast Patrick Prinz ein Auge auf Julia geworfen hat. Bald kommt es zu Streitereien, zu Lügen und Intrigen, mit der Folge, daß Romeo gar von der Schule fliegt ...Der Streit eskaliert, Haß und Rachsucht machen sich breit. In den Dialogen wird die Tragik des Geschehens deutlich, wird das unterschiedliche Erleben aus jeweiliger Sicht dargestellt, werden Emotionen wach, scheinbar unüberwindliche Gegensätze werden dramaturgisch überhöht dargestellt. Zweifel treten auf, Verunsicherungen, Widersprüche, doch nicht zuletzt wird die unbändige Kraft der zueinander treibenden Liebenden deutlich ...

Rollenbesetzung:

 

Romeo                                 David Fuhrmann

Julia                                     Julia Schmitz

Maria, Romeos Mutter      Tanja Kreuzberg 

Katrin, Julias Mutter           Mari Schmitz

Marc                                     Christoph Marner

Emma                                  Evelyn Creuzberg

Patrick                                 André Weber

Linda                                   Julia Bertram

Hanni                                   Maxi Ley

Nanni                                   Annekathrin Hess

Anna                                    Marina Kalt

Desirée                               Jennifer Surges

Tybor                                  Janek Josten

Simon                                  René Creuzberg

Frau Rottweiler                   Michaela Kreuzberg

Schwester Birgit                Carina Creuzberg

Frau Schmitt                      Julia Bell

Frau Schubert                     Maria Großgarten

 

Schulorchester                   Lena Fuhrmann

                                             Franziska Schnitzler

                                             Elisabeth Kastenholz

                                             Miriam Marner

 

Souffleuse                           Anna Bertram

 

Ton und Licht                      Peter Kreuzberg

 

Requisiteur                        Jubba Stodden

 

Bühne                               Kurt Josten, Sandra Marquard

                                          und Dennis Marner

2009

Geheimauftrag für Engel 707

 

2008

Die zertanzten Schuhe

 

von Marlene Skala

 

Der etwas grantlige König findet jeden morgen die zertanzten Schuhe seiner neun Töchter, der meist eitlen Prinzessinnen: Die Älteste, die Neunmalkluge, die Jüngste, das Biest, die Träumerin, die Burschikose, die Dumme und die beiden Zwillinge Hanni und Nanni. Diese verbringen den ganzen Tag vor dem Spiegel, welcher mit seinen witzigen und schonungslosen Kommentaren als Erzähler durch das Stück führt. Um herauszufinden, wo sie die Nächte verbringen, beauftragt der König seinen Gärtner die Prinzessinnen zu beschatten. Falls es ihm gelingt, das Geheimnis zu lüften, darf er die Prinzessin seiner Wahl heiraten. 

 

Akteure:

Tanja Kreuzberg

Michaela Kreuzberg

Mandy Großgarten

Evelyn Creuzberg

Julia Bertram

Carina Creuzberg

Mari Schmitz

Vera-Marie Röhn

Marina Kalt

Annekathrin Hess

André Weber

David Fuhrmann

2007

König Klaus sucht eine Frau

2006

Pünktchen und Anton

 

von Erich Kästner

 

Pünktchen ist die Tochter reicher Eltern, die viel Geld und wenig Zeit haben. Ihr Freund Anton dagegen muss in seiner Freizeit Geld verdienen, um sich und seine kranke Mutter übers Wasser zu halten. Pünktchens Kindermädchen Fräulein Andacht nimmt es mit ihrer Aufsichtspflicht nicht so genau und lässt sich lieber von ihrem Verlobten Robert umgarnen. Dieser böse Kerl wird nicht umsonst ,,der Teufel'' genannt, hat er es doch auf das Geld seiner Verlobten abgesehen und verfolgt zudem einen heimtückischen Plan...

 

Akteure:

Natalie Eultgen

Julia Bertram

David Fuhrmann

André Weber

Mari Schmitz

Carina Creuzberg

Mandy Großgarten

Tanja Kreuzberg

Christoph Marner

Annekathrin Hess

Norman Hess

Mike Harzen

Jessica Eultgen

René Hess

Evelyn Creuzberg

2005

Dornröschen

 

Akteure:

 

Christina Hurth

Janek Josten

Miriam Marner

Katrin Bertram

Franziska Schnitzler

Linda Liersch

Nora Heimermann

Maxi Ley

Stefan Schopp

Manuel Weber

Vera-Marie Röhn

Valentina Appel

René Creuzberg

Jessica Eultgen

Jennifer Surges

Maria Großgarten

Evelyn Creuzberg

Anna Ley

Kristin Harrichhausen

Ina Schopp

2004

Das Rumpelstilzchen

 

2003

Kopf hoch Jacobinius

2002

fand keine Aufführung statt

2001

Frau Holle

 

2000

Der Froschkönig

 

1999

Der verzauberte Wald

 

Es war einmal ein geiziger, hartherziger König, der seine Tochter keinesfalls einem Prinz angetrauen mochte, der so arm ist. Schon verlangt er Unmögliches: einen versilberten Wald mit gläsernen Tannen. Des Prinzen treuer Diener Jörgel macht sich auf den Weg, um seinem Herrn zu helfen. Die Susi nimmt er mit, zu zweit wagt es sich besser. Eine gute Wahl wie sich herausstellt: Susi hilft der Wurzelfrau beim Schleppen und erhält dafür Feinde abwehrende Schlaftropfen. So kann sie Jörgel retten, der leider zwei Räubern in die Hände gefallen ist. Weit ist der Weg zum Erfolg. Und führt in diesem Fall über das Labor des Zauberers Kemikali. Das Paar erhält das Pulver, das den Wald gläsern macht, und gibt dafür den Pfad zu den Räubern preis. Nur, wie wird der Wald silbern? Jörgel steigt in die Mondrakete und fliegt zur Regenfrau auf Wolke 7. Die mischt das Zauberpulver in den Morgentau, schon ist's um den Wald geschehen - und um den König auch. Der ist glücklich - bis ihm seine Tochter abhanden kommt: Sie mag keinen Wald, der kalt ist und ohne Tiere. Da denkt auch ein König nach und schafft die Kehrtwende, als ihm ein Mädchen aus dem Dorf vom Christuskind erzählt... Am Ende ist der Wald grün, der Prinz mit seiner Prinzessin glücklich und Jörgel mit Susi.

 

Akteure:

Marina Creuzberg

Anna Bertram

Mandy Großgarten

Lena Riske

Fee Surges

Marion Kastenholz

Corinna Krämer

David Fuhrmann

André Weber

Melanie Creuzberg

Julia Bertram

Julia Großgarten

Annekathrin Hess

Evelyn Creuzberg

 

Spielleitung:

Andrea Bertram

Birgit Creuzberg

Bronja Schreiner

 

1998

Peterchens und Annelieses Mondfahrt

 

Akteure:

 

Lena Riske, Monika Walbröl, Corinna Krämer, Fee Surges, Mandy Großgarten, Anna Bertram, Marina Creuzberg, Katharina Weil, Marion Kastenholz, Nadine Kirchesch, Verena Kreuzberg, André Weber, Christina Marner, Christoph Bertram, Lisa Bauer, Julia Bertram, Evelyn Creuzberg, Julia Großgarten, Annika Kreuzberg, Michaela Kreuzberg, Natalie Schüller, Ina Schumacher

 

Spielleitung:

Andrea Bertram

Birgit Creuzberg

Bronja Schreiner

Das Hemd des Zufriedenen

Akteure:

Stefanie Bertram, Monika Walbröl, Corinna Krämer ,Elena Sebastian, Verena Kreuzberg, Verena Marner, Marina Creuzberg, Anna Bertram, Nadine Kirchesch, Ina Schumacher, Fee Surges, Julia Bertram, Christina Marner, Katharina Weil, Lisa Bauer, Natalie Eultgen, Inka Klee, Annika Kreuzberg, Melanie Kreuzberg, Michaela Kreuzberg, Evelyn Creuzberg, Mandy Großgarten, Nadine Fitzke, Natalie Schüller, Manuela Kreuzberg, Julia Großgarten, Marion Kastenholz, Jasmin Kriechel, Sarah Sebastian, Maike Creuzberg, Christoph Bertram, David Fuhrmann, Lena Riske

 

Spielleitung:

Andrea Bertram

Birgit Creuzberg

Bronja Schreiner

1997

fand keine Aufführung statt

1996

Die Schneekönigin

Auf dem Marktplatz spielen die Kinder Kai und Gerda um einen Schneemann herum, der, wie sich herausstellt, sprechen kann. Doch Kai wird die Idylle, in der er lebt zu langweilig. So beschließt er, als er der Schneekönigin begegnet ist, in deren Schloss zu ziehen. Gerda erfährt von dem Schneemann, Gatte der Schneekönigin, dass diese Kai nur sein Herz rauben will, weil sie selbst keines besitzt. Gerda beschließt Kai zu retten. Da sie allen, denen sie begegnet, freundlich gegenübertritt, helfen ihr auf der Reise in das Eisschloss der Schneekönigin der Schneemann, ein Rabe, dem sie einst ein Butterbrot geschenkt hatte, und selbst ein Räuber bewahrt sie davor, von seinem verfressenen Komplizen gebraten und aufgegessen zu werden. Schließlich kann sie mit Kai zusammen nach Hause ziehen.

 

Akteure:

 

Monika Walbröl

Elena Sebastian

Stefanie Bertram

Verena Kreuzberg

Verena Marner

André Weber

Christoph Bertram

Corinna Krämer

Nadine Fitzke

Lena Riske

Julia Bertram

Anna Bertram

Mandy Großgarten

 

Spielleitung:

 

Andrea Bertram

Bronja Schreiner

Birgitt Creuzberg